arbeitnehmer

Eine aktuelle Entscheidung des Bundesarbeitsgerichts (BAG) gibt Anlass zur Überprüfung formularmäßiger Rückzahlungsklauseln in Fortbildungsvereinbarungen. Der Fall: Eine Altenpflegerin nahm an einer vom Arbeitgeber finanzierten Weiterbildung zum „Fachtherapeut Wunde ICW“ teil. Sie wurde 18 Tage lang von der Arbeit freigestellt (Kosten: 2.160,00 Euro), der Kurs selbst kostete 1.930,00 Euro. Weiterlesen
Frau liest Vertrag
Die Osterferien rücken näher. Ein Blick in den Kalender verrät, dass auch die Sommerferien nicht mehr allzu lange auf sich warten lassen. Es überrascht daher nicht, dass sich ArbeitnehmerInnen insbesondere jetzt, da vielzählige Corona-Schutzmaßnahmen zum 03.04.2022 aufgehoben wurden, auf ihre wohlverdiente Auszeit vom Job freuen. Weiterlesen
Mann hinter Scheibe
Wenn sich Arbeitgeber und Arbeitnehmer trennen, kann es mitunter schmutzig werden. Nicht selten führt einen der letzte Weg vors Arbeitsgericht. Um das zu verhindern, kann es sich für beide Seiten anbieten, sich mittels eines Aufhebungsvertrages voneinander zu lösen. Weiterlesen
Vertrag unterschreiben
Covid-19 hält die Welt weiterhin in Atem. Die Inzidenzen in Deutschland schnellen tagtäglich rasant in die Höhe und somit gewinnen auch die Gespräche rund um eine etwaige Impfpflicht wieder an Tempo und Bedeutung. Aber was würde eine Impfpflicht bedeuten und welche Folgen hätte das auf das Arbeitsverhältnis von Arbeitgeber und ArbeitnehmerInnen? Weiterlesen
Jemand wird geimpft