Unsere nächste Veranstaltung

Unternehmer-Frühstück am 26.11.20

  • 02. Oktober 2020
  • Allgemein

So laufen Mitarbeitergespräche bei der AHW

Jeder Mitarbeitende, jede Führungskraft und jeder Geschäftsführer kennt sie – die Mitarbeitergespräche.

Doch wissen alle Beteiligten, wann ein Mitarbeitergespräch sinnvollerweise geführt werden sollte und welche Gesprächsformen überhaupt existieren? Haben Sie als Unternehmer bereits eine gesunde Balance für Ihre Personalentwicklung gefunden?

 

Bei AHW unterteilen wir unsere Mitarbeitergespräche in folgende Kategorien:

MA-Leistungsbewertung (Januar/Februar): Im Rahmen dieses jährlichen Feedbacks erhalten Mitarbeitende i.d.R. eine Info über ihre persönliche Gehaltsentwicklung sowie eine Bewertung ihrer Ziele aus dem vergangenen Jahr, erarbeiten zusammen mit dem Vorgesetzten drei neuen Zielen für das kommende Jahr und werfen einen Blick auf ihre persönliche Entwicklung innerhalb der AHW (Soft-Skills).

Es soll eine individuell ausgerichtete, persönliche und fachliche Förderung des Einzelnen gegeben sein.“ (Zitat: AHW Leitbild)

MA-Entwicklungsgespräch (August/September): Der Fokus dieses halbjährlichen Feedbacks, liegt auf dem aktuellen Entwicklungsstand des Mitarbeitenden, im Abgleich mit den im Frühjahr gesetzten Zielen sowie der Identifikation von Fort- und Weiterbildungsbedarf.

(Tipp: Gehaltswünsche können Sie für Ihre Budgetplanung gerne entgegennehmen, wir empfehlen jedoch,  die Gehälter unterjährig nicht anzupassen!)

Laufender fachlicher Austausch: Selbstverständlich sollten Sie mit fachlichem Feedback nicht warten, bis die obengenannten Gespräche stattfinden. Auch das laufende Jahr können Sie nutzen, um die Betreuung sowie den fachlichen Austausch mit den Mitarbeitenden im Tagesgeschäft regelmäßig zu überprüfen und gegebenenfalls anzupassen und zu verbessern.

 

Sie sind Führungskraft und wollen die Gespräche mit Leichtigkeit meistern? Unsere goldenen Tipps:

  • Signalisieren Sie Ihren Mitarbeitenden, dass eine gute Vorbereitung auf die Gespräche erwünscht ist.
  • Moderieren Sie das Gespräch an und stecken Sie von Beginn an den zeitlichen Rahmen.
  • Lassen Sie den Mitarbeitenden zuerst „kommen“ und holen Sie sich seine persönliche Einschätzung ab.
  • Geben Sie ein kurzes fundiertes Feedback und benennen Sie darin ein bis zwei konkrete Beispiele.
  • Sammeln Sie Wünsche des Mitarbeitenden, ohne bereits verbindliche Zusagen zu machen.

 

Sie benötigen Unterstützung, um eine gute Balance im professionellen Umgang mit Ihrem Personal zu finden? Sie wollen Mitarbeitergespräche mit Leichtigkeit führen? Sie suchen einen Sparringpartner, mit dem Sie sich zur Vorbereitung austauschen können?

Wir stehen gerne an Ihrer Seite und unterstützen Sie mit einem maßgeschneiderten Konzept für Ihre Personalentwicklung.

Aktuelles