Unsere nächste Veranstaltung

Rechtliche Grundlagen in der unternehmerischen Pra... am 13.01.23

  • 20. Juli 2022
  • Arbeits- und sozialversicherungsrechtliche Beratung

AHW informiert: “NEW WORK”

Haben Sie schon von „New Work“ gehört? „Neue Arbeit“ – was steckt dahinter? Ein neuer Trend? Oder ein neuer Arbeitsplatz nach dem Jobwechsel?

Es gibt zahlreiche Begriffe, die im Zusammenhang mit einer modernen Arbeitswelt Verwendung finden, und die nicht immer sofort eingänglich sind. Mein Name ist Dr. Deniz Tuna, und ich beschäftige mich seit über 15 Jahren mit strategischem und innovativem Personalmanagement. In der neuen Kolumne „AHW informiert“ gebe ich als Leitung Personal in den kommenden Ausgaben Einblick in relevante Zukunftsthemen, die unsere Arbeitswelt verändert haben oder weiterhin verändern werden.

Ihre Deniz

„New Work“ ist ein Fachbegriff, der eine offene, flexible und anregende Arbeitswelt beschreibt. Statt Hierarchie, Machtverhältnisse und starren Regeln wird auf Augenhöhe, Beteiligung und Prinzipien gesetzt. So erhalten Mitarbeitende einerseits mehr Verantwortung und andererseits werden Effizienz, Kreativität, Innovation und Motivation gesteigert.

Die einladende Grundhaltung zur Mitgestaltung führt auch dazu, dass sich die Mitarbeitenden stärker mit ihren Tätigkeiten und ihrem Arbeitgeber identifizieren und insgesamt bessere Ergebnisse erreicht werden. „New Work“ stellt eine neue Arbeitskultur dar, die sich sowohl mit der mentalen Veränderung gegenüber Arbeit befasst als auch mit den Räumen, die für diese Transformation nötig sind.

In einem offenen, hellen, flexibel möblierten, vielseitigem Raum können sich Kreativität und Innovationskraft ganz anders entfalten als in klassisch, starren Büro- und Besprechungsräumen. Auch die Arbeitsbedingungen gestalten sich im „New Work“ flexibel und vertrauensvoll: weg von der Zeitenerfassung und Kontrolle hin zu Selbststeuerung und Vertrauen, weg von Anwesenheitspflicht hin zu Homeoffice oder hybriden Arbeitsformen, bei der manche KollegInnen im Büro sind und manche an einem anderen Ort digital zugeschalten sind.

Die Möglichkeit „wann immer, wo immer und wie immer“ zu arbeiten, eröffnet viele Freiheitsgrade, die die Menschen zu schätzen wissen. „New Work“ gilt vor allem für sogenannte Wissensarbeiter. Dem Kassierer oder der Fachverkäuferin im Einzelhandel, der Ärztin oder dem Pfleger stehen die räumliche Flexibilität nicht zur Verfügung.

Gleichwohl kann eine entsprechende Unternehmenskultur positiv auf das Arbeitserlebnis Einfluss nehmen. Es gilt, die Haltungen von „New Work“ auf die eigenen Arbeitsplätze sinnvoll und gekonnt zu übertragen, ohne sich selbst als Arbeitgeber oder die Mitarbeitenden zu überfordern.

  • Arbeiten 4.0
  • Coworking
  • Design Thinking
  • Digitalisierung
  • Disruption
  • Employee Experience
  • Employer Branding
  • Empowerment
  • Generation Z
  • Holokratie
  • Horizontales Führen
  • Hybrides Arbeiten
  • Industrie 4.0
  • Lernkultur
  • Nachhaltigkeit
  • New Leadership
  • New Work
  • Remote First
  • Selbstorganisation
  • Servant Leadership
  • Sinnorientierung
  • Squad
  • Think Tanks
  • Transformation
  • Unternehmenskultur
  • Upskilling
  • VUCA
  • Werte
  • Wertewandel
  • Wertschätzung

Haben Sie einen Begriff aus der Arbeitswelt, über den Sie gerne mehr erfahren würden? Schreiben Sie mir einfach und ich nehme Ihre Anregung für eine der kommenden Ausgaben gerne auf!

Aktuelles